LBV-Newsletter Oktober (10/2016)

Liebe/r  ,

der Stieglitz hat zwar noch ein paar Monate, sein Nachfolger als Vogel des Jahres steht aber schon fest: Der Waldkauz! Als eine unserer häufigsten Eulen-Arten steht er stellvertretend für alle anderen Eulen & Käuze und zudem auch für die Tiere der Nacht.

Gefährdet ist der Waldkauz bislang zwar nicht, die Qualität seines Lebensraumes nimmt aber stetig ab. Er ist vorranrig auf alte Bäume mit vielen Hohlräumen angewiesen, von denen es immer weniger gibt.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Nicole Friedrich (LBV-Online-Redaktion)

P.S: Sie haben schöne Bilder vom Waldkauz oder anderen Eulenarten gemacht? Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos unter lbv.de/naturfotos. Hier geht's zur großen LBV-Fotosammlung auf Flickr.

In diesem Newsletter

Der Waldkauz im Porträt
Er wohnt nicht nur im Wald
Gefahren für ihn und Schutzmaßnahmen
NachtnaTOUR: Tiere der Nacht erleben
Helfen Sie: Patenschaft für Eulen & Käuze
Mitglied werden: Igel-Wohnhaus geschenkt
Alles rund um Eulen im LBV-Shop


In Bayern leben nach groben Schätzungen 6.000 bis 9.500 Waldkauzpaare. Alte Bäume mit Höhlen sind ihnen am liebsten, weswegen wir mit dem Waldkauz als Jahresvogel auf den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks aufmerksam machen wollen. >> Mehr erfahren
Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017


Woran kann man den Waldkauz am besten von anderen Eulen-Arten unterscheiden und was macht ihn so besonders? In unserem LBV-Wiki erfahren Sie alles über sein Aussehen, Verhalten, Fortpflanzung und vieles mehr.  >> Zum LBV-WIki
Porträt Waldkauz


Der sehr standorttreue Waldkauz fühlt sich in lichten Laub- und Mischwäldern am Wohlsten. Findet er aber keine geeigneten Baumhöhlen als Brutplatz, nimmt er auch ruhige Winkel von Gebäuden, Scheunen oder Nistkästen an. Längst ist er daher auch in städtischen Parkanlagen, Alleen,  Burgen und sogar Gärten zuhause >> Mehr erfahren über seinen Lebensraum


Fast zwei Drittel aller Waldkäuze kommt bei einer Kollission mit künstlichen Hindernissen um - zumeist im Straßenverkehr. Aber auch Zäune, Stromleitungen und Drähte können ein Risiko darstellen. Hauptfaktor für den Waldkauz-Bestand ist und bleibt aber der Lebensraum: Eintönige Wälder ohne Höhlenbäume sind seine größte Gefahr. >> Was den Waldkauz am meisten gefährdet


Wie der Waldkauz führen Igel, Fledermäuse, Nachtfalter, Frösche, Waldschnepfe und viele andere ein scheinbar verborgenes Leben in der Nacht. Im Zuge des Waldkauz-Jahres wird es 2017 zahlreiche LBV-Veranstaltungen zu den Tieren der Nacht geben.  >> Zu den Veranstaltungen


Eulen und Käuze brauchen unsere Hilfe! Vielen Eulenarten geht es schlecht, doch durch intensiven Schutz haben die Bestände wieder etwas zugenommen Damit wir den Fortbestand dieser faszinierenden Vögel sichern können, brauchen wir Ihre Hilfe: Mit einer Eulen-Patenschaft tragen Sie zum Schutz dieser Arten bei!  >> Jetzt Eulen-Pate werden
Patenschaft Eulen und Käuze


Unterstützen Sie jetzt den LBV und wir schenken Ihnen zur Begrüßung ein Igel-Wohnhaus

Sie lieben die Natur? - Wir auch! Nur gemeinsam mit Ihnen können wir uns für den Erhalt der einzigartigen Natur in Bayern einsetzen.  >> Jetzt Mitglied werden!
Mitglied werden - Igelhaus geschenkt


In unserem LBV-Naturshop finden Sie nicht nur zahlreiche Artikel zu unserem Vogel des Jahres wie z.B. die Waldkauz-Broschüre, sondern auch vieles rund um Eulen und die Tiere der Nacht.

Ob Bücher, Bestimmungskarten, Plüschis oder unser neuer LBV-Familienplaner mit Eulen-Motiven - Sie werden bestimmt fündig!  >> Zum LBV-Naturshop
Eulen-Artikel im LBV-Shop

PS: Je mehr Unterstützer wir haben, desto lauter ist unsere Stimme für Bayerns wunderschöne Natur. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für unsere unvergleichliche Natur ein oder helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir eine lebenswerte Zukunft bewahren können.

Jetzt für den Naturschutz spenden!

Besuchen Sie uns auch hier:
FacebookGoogleDiggDeliciousRedditstumbleupon

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e. V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
Deutschland

09174/4775-34/35
lbv-infoservice@lbv.de
www.lbv.de
CEO: Gerhard Koller