LBV-Newsletter Juli (07/2016)

Liebe/r  ,

die Urlaubszeit steht kurz bevor, aber entspannen können zumindest wir uns nicht so richtig. Die bayerische Staatsregierung plant tatsächlich, wegen einer einzigen Skischaukel den gesamten Alpenschutz aufzuweichen! Aber Sie können sich sicher sein, dass wir das nicht hinnehmen und uns dagegen wehren werden!

Aber es gibt auch positive Nachrichten: In Oberfranken wurde zum ersten Mal seit 22 Jahren ein Bierschnegel wiederentdeckt. Wir sagen Ihnen, warum diese Schneckenart so selten ist und woher sie ihren Namen hat.


Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer wünscht Ihnen

Nicole Friedrich (LBV-Online-Redaktion)

P.S.: Schicken auch Sie uns Ihre schönsten Fotos unter lbv.de/naturfotos und werden Sie Teil unseres Newsletters! Diesen Monat: Blaukehlchen von Lydia Geisenberger. Vielen Dank Lydia!

Inhalt
Birkhuhn in Gefahr!
Seltener Bierschnegel entdeckt
Freund und Feind - Schnecken im Garten
Fledermaus gefunden - Und nun?
Mitglied werden - Nisthilfe geschenkt!
Alle Weißstorch-Webcams in Bayern
Igel-"Schnecke" im LBV-Shop


Die Auseinandersetzung um den Bau einer Skischaukel am Riedberger Horn - dem wichtigsten Lebensraum des seltenen Birkhuhns - spitzt sich auf bedrohliche Weise zu. Dabei erwägt die Bayerische Staatsregierung de facto sogar die Abschaffung des rechtlichen Alpenschutzes. Das wäre ein herber Rückschlag für den Naturschutz! >> Mehr erfahren


Zum ersten Mal seit 22 Jahren ist in Bayern wieder ein Bierschnegel entdeckt worden. Die ungewöhnliche gelbe Nacktschnecke mit den blauen Fühlern ist tatsächlich nach ihrer Vorliebe für alte feuchte Gewölbe, wie es sie in traditionellen Bier- und Vorratskellern gibt, benannt. Sie gilt in Deutschland als vom Aussterben bedroht. >> Mehr erfahren 


Aprospros Schnecken - Für viele passionierte Hobbygärtner sind sie der Albtraum schlechthin. Gerade bei der aktuellen nassen Witterung können Schnecken massenweise auftreten und massive Schäden anrichten. Doch mit ein paar Tricks und mit den Infos aus unserem kostenlosen Faltblatt kann man sie auch ganz ohne Gift bekämpfen. Viele Arten, wie z.B. die Weinbergschnecke (Foto) sind aber durchaus nützliche Helfer. >> Mehr erfahren


Ab Anfang August verlassen junge Fledermäuse ihre Kinderstube um sich ein eigenes Quartier zu suchen. Dabei können sie sich schon mal in bewohnte Gebäude verirren oder sich mitunter auch verletzen. Der LBV gibt Ihnen Tipps an die Hand, wie Sie am besten mit einer gefundenen Fledermaus umgehen können und was zu tun ist. >> Mehr erfahren


Unterstützen Sie jetzt den LBV und wir schenken Ihnen zur Begrüßung die Nisthilfe "Wildbienen-Wabe".

Sie lieben die Natur? - Wir auch! Nur gemeinsam mit Ihnen können wir uns für den Erhalt der einzigartigen Natur in Bayern einsetzen.  >> Jetzt Mitglied werden!


In diesem Jahr können wir uns über noch mehr Weißstörche in Bayern freuen. Seit 2005 registrieren wir ein stetiges Wachstum des bayerischen Brutbestands. Wer die gerade flügge werdenden Jungstörche im Nest beobachten will, hat mit den vielen bayerischen Webcams die Chance dazu.  >> Zu den Storchen-Webcams


Die 4,5 kg schwere Igel-"Schnecke" aus Keramik kann vom Igel das ganze Jahr genutzt werden. Entweder im Sommer beim Wurf der Jungen oder auch im Spätherbst und Winter für den obligatorischen Winterschlaf. Für 59,90 € können Sie den Igel in Ihrem Garten das ganze Jahr lang unterstützen! >> Hier bestellen

PS: Je mehr Unterstützer wir haben, desto lauter ist unsere Stimme für Bayerns wunderschöne Natur. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für unsere unvergleichliche Natur ein oder helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir eine lebenswerte Zukunft bewahren können.

Jetzt spenden!

Besuchen Sie uns auch auf Facebook & Co.


FacebookGoogleDiggDeliciousRedditstumbleupon




Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e. V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
Deutschland

09174/4775-34/35
lbv-infoservice@lbv.de
www.lbv.de
CEO: Gerhard Koller