Die Igel streifen wieder umher  - LBV-Newsletter März 2016
 
 
 
 

Liebe/r  ,

wie geht es dem Igel in Bayern und was können wir für seinen Lebensraum tun?

Zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk starten wir mit unserem Bürgerforscher-Projekt "Igel in Bayern" jetzt in das zweite Jahr. Bis Ende November können Sie uns wieder Ihre Igelsichtungen auf unserer Igel-Homepage oder per Smartphone-App melden!

Ob Sie durch das Frühjahrskonzert der Gartenvögel lernen, wann welcher Vogel singt oder ob sie in den Alpen Ausschau nach einem extrem seltenen Bartgeier halten - vor allem jetzt können Sie in der Natur besonders viel mit Augen und Ohren wahrnehmen. Auf unserer LBV Live-Webcam gibt es zudem bald die ersten Jungvögel des Wanderfalken zu sehen!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Nicole Friedrich aus der LBV-Online-Redaktion


In diesem Newsletter
  1. "Igel in Bayern" geht in die zweite Runde - Machen Sie mit!
  2. Pfeifen, Zwitschern, Trilieren - Warum singen Vögel?
  3. Jetzt live beobachten: LBV Wanderfalken-Webcam
  4. Extrem seltene Bartgeier in Bayern gesichtet
  5. Buch "Natur für jeden Garten" geschenkt - Mitglied werden!
  6. Bienenstein im LBV-Naturshop - Jetzt bestellen!


Mit dem Frühlingsbeginn erwachen die ersten Igelmännchen aus dem Winterschlaf und damit startet unser Igel-Projekt in ein neues Jahr! Mit Ihrer Hilfe wollen wir 2016 noch genauer herausfinden, wie es dem Igel in Bayern geht und wie es um seinen Lebensraum bestellt ist. 

Machen Sie mit und melden auch Sie uns Ihre beobachteten Igel entweder auf unserer Homepage oder bequem von unterwegs per App. Besuchen Sie uns auch auf der neuen Facebook-Seite "Igel in Bayern", wo wir Sie mit den neusten Infos versorgen werden.

Hier Ihre Igel melden
Hier Ihre Igel  melden


Pünktlich zum Frühjahrsbeginn kommen wir in den Genuss eines ganz besonderen Konzerterlebnisses: Unsere heimischen Gartenvögel leiten mit ihren Gesängen den langersehnten Frühling ein. Wer genauer hinhört wird bemerken, dass sich die Vögel nach einer Art Zeitplan richten. Wir erklären, warum Vögel singen und in welcher Reihenfolge sie zu hören sind.

Wann singt welcher Vogel


Der Wanderfalke ist der schnellste Vogel der Welt. Beobachten Sie live mit unserer Webcam, wie sich die faszinierenden Vögel bei der Brut abwechseln und ihre Jungen groß ziehen. Vier Eier hat das Weibchen Ende Februar/Anfang März 2016 gelegt und es könnte jeden Tag soweit sein, dass die Jungvögel schlüpfen. 

Wer nicht immer Zeit hat und trotzdem nichts verpassen will, kann sich auch in unserem Webcam-Tagebuch umschauen, wo wir die wichtigsten Entwicklungen mit Videos und Bildern festhalten.
Wanderfalken live beobachten
Jetzt kostenlose LBV-Infos zu Vogeltränken bestellen!


Seit Mitte März wurden im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen immer wieder drei extrem seltene Bartgeier beobachtet. Nach seiner Ausrottung in den Alpen wird seit 30 Jahren in einem internationalen Projekt versucht, den farbenprächtigsten europäischen Greifvogel wiedereinzubürgern.

Wir sind zuversichtlich und rechnen damit, dass er zukünftig weitere Gebiete besiedeln wird und somit auch häufiger beobachtet werden kann. Vielleicht kehrt der Bartgeier sogar als Brutvogel wieder in die deutschen Alpen zurück!

Mehr über den seltenen Bartgeier erfahren

Sie möchten vielen Arten in ihrem Garten eine Heimat bieten? Unterstützen Sie jetzt den LBV und wir schenken Ihnen zur Begrüßung das Buch "Natur für jeden Garten" von dem Naturgartenpionier Dr. Reinhard Witt. Auf 432 Seiten mit über 700 farbigen Abbildungen gibt es vielfältige Informationen über die Methoden zur Anlage und Pflege eines wirklich nachhaltigen Naturgartens für viele Arten.

Sie lieben die Natur? - Wir auch! Nur gemeinsam mit Ihnen können wir uns für den Erhalt der einzigartigen Natur in Bayern einsetzen. Werden Sie jetzt Mitglied und bekommen Sie das Buch "Natur für jeden Garten" kostenlos!

Jetzt Mitglied werden!
Mehr Infos zum Igel-Tunnel!


Diese Nisthilfe hat 331 Nestgänge mit Durchmessern von 3 – 8,5 mm und bietet Nützlingen - wie zum Beispiel Wildbienen - ideale Nistbedingungen. Bislang konnten 28 verschiedene Hautflüglerarten in unseren Niststeinen nachgewiesen werden!  Wer in Garten oder auf Balkon etwas für den Artenschutz tun und gleichzeitig Einblicke in die Welt dieser absolut friedlichen Insekten gewinnen möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

Jeder Bienenstein wurde in Handarbeit getöpfert und ist individuell in seinem Äußeren. Mit einem Gewicht von ca. 3,9 kg können Sie ihn problemlos aufhängen oder auch einbauen. Im Preis von 24,20 € ist auch ein Leitfaden mit Hintergrundwissen beigelegt.
Einkaufen im LBV-Naturshop


PS: Geld ist das Eine. Die Anzahl unserer Unterstützer spielt aber auch eine große Rolle, um uns als Naturschutzverband Gehör zu verschaffen. Je mehr Unterstützer wir haben, desto lauter ist unsere Stimme für Bayerns wunderschöne Natur. Deshalb: Werden Sie zum LBV-Unterstützer und setzen Sie sich gemeinsam mit uns für unsere unvergleichliche Natur ein!
 
 
 
 

Falls Sie keine weiteren LBV Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den "Abmelden" Link.

Abmelden

LBV in Bayern e.V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
www.lbv.de

Impressum